Unter Wirkstoffen versteht man jene Stoffe, die die Haut in ihren Funktionen unterstützen und sie regenerieren. Welche Wirkstoffe nun zum Einsatz kommen und auf welche Art sie in die Haut geschleust werden hängt von der individuellen Hautbeschaffenheit ab und natürlich auch von den Wünschen des Kunden.


GLYKOLSÄUREPEELING

Schälkur auf Fruchtsäurebasis, Hauterneuerung für ein strahlendes, frisches und gesundes Aussehen (mit 20% und 30% Fruchtsäure) (Dauer 20 Minuten)

 

Bei dieser Behandlung wir die obersten Hautschicht (Peelingeffekt) abgeschilfert. Die Haut aktiviert ihre Erneuerungskräfte und regeneriert sich rasch. Die darunter liegende Schicht wird gestärkt und die Haut wird elastischer, straffer und jünger. Diese Behandlung sollte man als Kur anwenden (6-mal). Optimal als Verjüngungskur!  

 

Wichtige Fragen zur Fruchtsäure:

Was ist Glykolsäure?

Glykolsäure gehört zu den Alpha-Hydroxysäuren (AHAs), einer Gruppe von natürlichen Substanzen, die häufig als "Fruchtsäuren" bezeichnet werden, da sie in der Natur in verschiedenen Früchten und anderen Nahrungsmitteln vorkommen. Im Naturzustand findet sich Glykolsäure im Zuckerrohrsaft.

Was sind Fruchtsäuren?

Fruchtsäuren sind natürliche Substanzen, die in Früchten wie Äp-feln, Trauben und Zitronen sowie in Joghurt, Topfen, Essig, Wein und Rohrzucker vorkommen.

Was bewirkt das Glykolsäure-Peeling auf der Haut?

Das Glykolsäure-Peeling ist eine spezielle Hauterneuerungstechnik. Bei diesem Verfahren wird mit Glykolsäure die oberste tote Haut-schicht entfernt, sodass darunter frisches, intaktes Hautgewebe er-scheint. Dieses Abschälen oder "Peeling" der abgestorbenen obe-ren Hautzellen regt die Regeneration der darunter befindlichen Hautzellen an. Auf diese Weise erscheint die Hautoberfläche glatter und straffer. 

Welche Hautprobleme werden durch Glykolsäure verbessert?

  • Hautalterung
  • lichtgeschädigte Haut
  • Fältchen werden abgeflacht
  • Haut wird glatter und straffer
  • Unreine Haut
  • vergrößerte Poren
  • Hautglanz
  • Trockene und schuppige
  • raue Haut

Wird die Haut durch Fruchtsäuren dünner?

Nein, im Gegenteil. Wissenschaftliche Arbeiten dokumentieren, dass bei konsequenter Anwendung von Fruchtsäure-Produkten die verhornte Hautschicht abgeschilfert und die lebende Hautzellen-schicht verdickt wird.